AD2000 – HP0

Druckgeräte sind ein sensibler Bereich im Anlagenbau. Deshalb ist für Hersteller und Kunden die AD2000 HP0 ein wichtiger Indikator

Hier geht es um Sicherheit! Um die Sicherheit des Kunden, dass er ein konformes und qualitativ hochwertiges Produkt erhält.

Das „AD“ steht für Arbeitsgemeinschaft Druckgerät.

Sie ist seit langem auf dem Markt vertreten und wird stetig weiterentwickelt. Sie stellt trotz Einführung der harmonisierten Norm DIN EN 13445 immer noch den Grundpfeiler da, wenn es um den Bau und das Betreiben von Druckgeräten geht.

Durch die ständige Weiterentwicklung des AD2000-Regelwerks ist für Hersteller wie Betreiber von Druckgeräten ein klares, verständliches und anwenderfreundliches Regelwerk entstanden, das ihnen für alle Fragen der Sicherheit eine verlässliche Hilfestellung gibt.

Wenn ein Druckgerät nach AD2000 gefertigt wird, ist klargestellt, dass alle Sicherheitsanforderungen sowie die Konformitätsanforderungen der europäischen Druckgeräterichlinie (DGRL) erfüllt werden.

Da das Qualitätsniveau des AD-Regelwerks sehr hoch angesiedelt ist, ist eine Zertifizierung nach HP0 ein sehr gutes Aushängeschild für Betriebe die Druckgeräte Herstellen oder Rohrleitungen installieren.

Durch meine Erfahrung erleichtere ich Ihnen den Weg zu der Zertifizierung nach AD2000 HP0.